Wasser ist unser wichtigstes Lebensmittel und in Deutschland von hervorragender Qualität. Es gibt heute in Deutschland kaum ein Lebensmittel, das qualitativ besser ist als Trinkwasser. Es ist hervorragend für die Ernährung geeignet – ob pur, als Kaffee, Tee oder für die Zubereitung von Speisen.

Grundlage der hervorragenden Qualität ist die Trinkwasserverordnung. Darin hat der Gesetzgeber strenge Grenz- und Vorsorgewerte festgeschrieben, welche weltweit Vorbildfunktion besitzen. Seine gleichbleibende hohe Güte wird durch laufende Kontrollen unserer Mitarbeiter garantiert. Darüber hinaus unterliegen wir auch der Überwachung zahlreicher Aufsichtsinstanzen. Die Wasserqualität wird beispielsweise regelmäßig durch das Gesundheitsamt überprüft.

Über die reine Verwendung des Trinkwassers als Nahrungsmittel hinaus gibt es selbstverständlich zahlreiche Bereiche des täglichen Lebens, in denen wir nicht auf eine hohe Trinkwasserqualität und den damit verbundenen Hygienestandard verzichtet können und wollen. Dies gilt gleichermaßen für die Körperpflege, das Wäschewaschen, die Geschirrreinigung und die Pflege und Reinigung der gesamten Wohnung, insbesondere auch von Küche, Bad und WC.

Das in unserem Wasserwerk über eine Ultrafiltrationsanlage aufbereitete Trinkwasser wird nach der Aufbereitung in die Hochbehälter (HB Gottlob, HB Finsterbergen, HB Geyersberg und HB Candelaber) gepumpt. Von dort aus werden die Haushalte dann über ca. 107 km Hauptwasserleitung und ca. 31 km Hausanschlussleitungen mit frischem Trinkwasser versorgt.

 

Ihre Kontaktmöglichkeiten für den Bereich Wasser:

Wasserwerk Friedrichroda
Untere Bachstraße 12
99894 Friedrichroda
Tel.: 03623 / 31180-30
Fax: 03623 / 31180-39
E-Mail: wasser@schilfwasser-leina.de

Für Fragen zum Trinkwasser stehen Ihnen Herr Beyer und Herr Langer gern zur Verfügung, oder Sie stellen Ihre Frage im Kontaktformular.

Unsere Versorgungsanlagen